Was gibt es Neues in Craft 2.2?

Die kompletten Release-Notes sind dementsprechend umfangreich, auch wenn die große Neuerung bei dem Release nicht dabei ist.

Positionsfeld

Das Position Select-Feld ist eine Button-Gruppe, mit der man mehrere Positionen für ein Element abfragen kann. Zu den Auswahlmöglichkeiten gehören: left, center, right, full, drop-left und drop-right.

Logout-Warnungen

Das Control Panel warnt einen nun, wenn man wegen Inaktivität kurz vor der Abmeldung ist und so erhält man noch die Chance seine Session mit einem Buttonklick zu verlängern.

Wird man abgemeldet, erscheint ein Dialogfenster, wo man sein Passwort eintragen kann. Ist die Passworteingabe erfolgreich, kann man direkt an der alten Stelle weiterarbeiten.

Single-Titel und Status

Singles haben nun - genau die Channels und Structures - die Einstellungen für "Show the Title"-Feld, "Title-Field Label" und "Title Format".

Sicherheits-Verbesserungen

Craft unterstützt nun CSRF-Protection, das Rich Text-Feld bekommt eine Einstellung für "Purify HTML", dank der die Inhalte durch einen HTML Purifier gehen und möglicher Schadecode entfernt wird, bevor der Einträge in der Datenbank gespeichert werden.

Sonstiges

Alle Neuerungen sind nützlich und machen das Redaktionssystem besser. Aber ich muss zugeben, dass es schon spannendere Updates gab.

Damit der Artikel also nicht zu kurz wird, weise ich noch auf zwei Ankündigungen von Pixel & Tonic hin.

Zum einen haben die eine Zusammenarbeit mit Mijingo getroffen, mit dem Ziel die wichtigsten Funktionen von Craft CMS in Videoform zu präsentieren. Bisher wurde das Video zur Matrix veröffentlicht, weitere sollen aber folgen. Mijingo ist ansonsten bekannt für ihre Video-Trainingskurse rund zum Thema Webentwicklung, aber auch zu Craft.

Die Dokumentation von Craft soll stets verbessert werden. Damit ist aber nicht nur buildwithcraft.com/docs gemeint, sondern auch die Dokumentation des eigenen PHP-Codes. Daher wurde jetzt die Klassen-Referenz veröffentlicht, die bei jedem Release automatisch aktualisiert wird.

Foto von Thomas Sausen

Selbstständiger Webentwickler, der 2005 mit WordPress-Websites anfing, dann zu ExpressionEngine wechselte und 2013 sein Herz an Craft CMS verlor. Als Gründer von Craftentries, berichtet er seit 2015 über das Craft-Ökosystem.

Thomas Sausen

Webentwickler